Benutzer-Werkzeuge


Navigation

Zeitplan: Geplanter Import

Über Zeitpläne können Sie den Import automatisieren.


Hier können Sie einen neuen, geplanten Import einrichten.

Zunächst tragen Sie die Angaben zum Herunterladen der Datei über HTTP oder FTP in die dafür vorgesehenen Felder ein.

Sie können über den Button „Verbindung testen“ prüfen, ob die Datei über die eingegebenen Angaben abgerufen werden kann.

Im zweiten Schritt selektieren Sie:

  • neue Produkte anlegen
  • bestehende Produkte aktualisieren
  • Produkte, die nicht in der Datei vorhanden sind, löschen

Bei den Angaben zur Struktur der CSV-Datei können Sie Zeichensatz, Trennzeichen und Texterkennungszeichen einstellen. Zudem können Sie einstellen, ob die 1. Zeile Spaltenüberschriften beinhaltet, falls diese nicht mit importiert werden sollen.





Ob das Auswählen der Datei funktioniert hat, sehen Sie gleich anschließend an einer %-Anzeige. Zudem sehen Sie noch einmal den Dateinamen der hochgeladenen Datei sowie die Dateigröße.




Nun kommt es zum wichtigsten Punkt. Die Zuweisung der Spalten. Sie sehen links die Spalte (1) mit den Rakuten Feldern.
In Spalte (2) sind die Felder, die in der CSV-Datei als solche erkannt wurden. Im Idealfall wurde auch gleich die passenden/zutreffenden Zuweisung getroffen. Sollte dies nicht der Fall sein, können Sie dies über das Dropdown-Menü auswählen.


In Spalte (3) können Sie nun Benutzerdefinierte Funktionen hinzufügen.
Ein Beispiel wäre z. B., wenn in Ihrer Datei die Lieferzeiten mit 2 Wochen enthalten sind, aber in unserem System dies 7 = Lieferzeit ca. 8-10 Werktage entsprechen würde.




Nach der Zuweisung der Spalten und das Definieren der Funktionen, bekommen Sie nun eine Analyse der Daten mit detailierter Fehleranzeige.